ENTREVOIX - ENTREVUE

Performance, Installation

Project visual ENTREVOIX - ENTREVUE
Checked circleSuccessful
IsaMarx
Strasbourg
54
Backers
Thursday, February 06, 2014
End date
€5,181
Out of €4,500
115 %

Isabelle Marx, Sängerin, Danielle Bertotto Video-Künstler, Frédéric Apffel Klang son bilden zusammen eine Video-Stimm-Performance

Follow and share

ENTREVOIX - ENTREVUE

ENTREVOIX ENTREVUES

ist ein Stimmparcours, in den Isabelle ihre Arbeit der letzten Jahre einbringt, zum einen ihre Suche nach neuen Stimmfarben und die Erforschung des Stimmapparates nach der Estill-Methode und zum anderen ihre interdisziplinären und interkulturellen Begegnungen aus der Zusammenarbeit in der Gruppe TRUNK: http://courantdart-voix.com

 

Gemeinsam mit der Videokünstlerin Danielle Bertotto erschafft die Sängerin Isabelle Marx einen "Ort", einen "Moment" des gemeinsamen Erlebens. Frédéric Apffel wird sich um die den Klang, die Spatialisation und das Licht kümmern.

 

Der Parcours stellt die durch Isabelles Stimme und Danielles Bilder ausgelösten Gefühle in den Mittelpunkt: Mittels der zwei Sinne Hören und Sehen entsteht ein emotionales Territorium, daß durch Stimme (Voix) und Blick (Vue) stimuliert wird. In welchem Moment wird in uns ein Gefühl ausgelöst? Sind wir genügend in Verbindung mit diesen Empfindungen? In welchem Moment sind Hören, Sehen und die Stimme im Einklang oder Mißverhältnis? Wann beeinflußt die Wahrnehmung unsere Imagination und kreiert mentale Bilder als Gemeinplätze oder als spezielle persönliche Bilder?

 

Der Parcours soll die Aufmerksamkeit des Zuhörers auf sich selbst und auf die Abstraktion seines Alltags richten, ihn zum Herzen seiner Empfindungen, zum Hören seiner Emotionen führen. Eine Stimme ist nie neutral, denn sie verbindet uns direkt mit dem ersten Moment unseres Lebens. Sie ist eine ursprüngliche, unmittelbare und für den Verstand nicht kontrollierbare Empfindung. Man kann durch einen Gesang berührt werden ohne Worte zu verstehen. Die Wahlmöglichkeit den Blick auf etwas auszurichten, hebt das Vorangegangene hervor. Kann sie uns noch so tief berühren während über mehrere Monitore Bilder auf uns einströmen? Immer schneller und variationsreicher, ist das Bild zu einem Konsumobjekt geworden. Wenn es die Schönheit eines Gesanges stören kann, kann es ihn auch verfeinern und über sich hinausheben. Wie also begegnet man sich zwischen Stimme und Bild, zwischen Klang und Blick? Wie kann man mit derselben Differenziertheit und Sensibilität Visuelles entstehen lassen, mit welchem Blick sieht man den Gesang, wie visualisiert man die Erregung, wie läßt man Bilder sprechen?

 

Die Absicht des Parcours ist es, dem Publikum die Erfahrung seiner eigenen intimen Wahrnehmung zwischen Hören und Sehen zu ermöglichen, es mit Mißverhältnissen zu konfrontieren, Stereotypen und Kodierungen, die mit Bildern oder Klängen verbunden sind, zu entlarven, zu amüsieren, indem Lachen oder Traurigkeit provoziert werden -  kurz: eine größere Bewußtheit zu erzeugen und die Zuhörer zu ihren eigenen Gefühls-Akteuren zu machen.

 

quelques images du projet

 

Refletspectre03

 

Lesyeux

 

Multiescalier

 

Sie können sich hier ein paar Auszüge anhören 

 

Ecouter des extraits sur SoundCloud

 

 

 

Die Künstler

 

Isabelle Marx 

100206_44

 

 

 

Danielle Bertotto 

 

BERTOTTO Danielle - Vidéaste

 

http://bertottodanielle.free.fr

http://daniellebertotto.wordpress.com

 

Frédéric APFFEL

Son en spectacle et en studio

Cadrage Vidéo Montage vidéo.

 

 

Allocation of funds

Wenn Sie helfen wollen, dieses Projekt zu verwirklichen, lade ich Sie ein, auf die Seite KissKissBankBank zu schauen:

 

http://www.kisskissbankbank.com/entrevoix-entrevue?ref=search

Wir haben nur bis zum 6. Februar Zeit unser Konzept zu verwirklichen!

Bislang hat das Projekt noch KEINE Subventionen erhalten, wir hoffen noch auf eine Beteiligung der Stadt Strasbourg, die im Februar über den Antrag entscheiden wird. Andere Institutionen haben abgesagt oder entscheiden erst im Mai - zu spät, denn die Arbeit muß jetzt weitergeführt werden.

 

Der Stimmparcours ENTREVOIX ENTREVUES soll einen bedeutenden Platz innerhalb des trinationalen Projektes ART AFFECTS einnehmen, in dem sich Kultur und Wissenschaft begegnen und das einen Anstoß zu einer neuen Sicht auf die Rolle der Gefühle in der Politik und Gesellschaft geben soll:

www.art-affects.net

Der Parcours benötigt zur Umsetzung eine ausgefeilte Ton- und Videotechnik, die es ermöglicht, autonom auch außerhalb von Theatern zu spielen und so ein neues Publikum zu erreichen. Die KünstlerInnen haben schon viel Arbeit in die Vorbereitung gesteckt und wir wünschen von Herzen, daß die Produktion realisiert werden kann. 

HELFEN SIE MIT

mit dem, was Sie geben können

wie sie es wollen,

die kleinen Bäche bilden einen großen Fluß ...

 

AIDEZ-NOUS !

avec ce que vous pouvez

comme vous le voulez

les petits fleuves font les grandes rivières ...

Wenn die Summe von mindestens 4.500 € erreicht wird, können die Künstlerinnen das Projekt realisieren! Wenn sie nicht erreicht wird, geben Sie nichts aus und bekommen Ihre Einzahlung automatisch zurück. Ihre Spenden können von den Steuern abgesetzt werden und Sie erhalten eine Spendenbescheinigung!

 

Für diejenigen unter Ihnen, die keine kostenlose Aufführung besuchen können, haben wir eine andere Überraschung vorbereitet! Schauen Sie bei KissKissBankBank!  

VIELEN DANK IM VORAUS

 

Petra Faißt

im Namen von Isabelle Marx und Danielle Bertotto  

 

 

Petra Faißt Art Affects Coordination transfrontalière Buchenstr. 15 D-79108 Freiburg Telefon: +49(0)761-5573960 mobil: +49(0)162-9810303 mailto: petrafaisst@googlemail.com www.art-affects.net

Choose your reward

For €1 and more

  • Backers: 3
  • Delivery Februar 2014

For €25 and more

  • Backers: 14
  • Delivery Februar 2014

For €50 and more

  • Backers: 18
  • Delivery März 2014

For €100 and more

  • Backers: 8
  • Delivery März 2014

For €250 and more

  • Backer: 1
  • Delivery März 2014

For €500 and more

  • Availability: 20/20
  • Delivery März 2014

For €1,000 and more

  • Backer: 1
  • Availability: 4/5
  • Delivery März 2014

For €2,000 and more

  • Delivery April 2014

Make a donation

Give what I want