Unterstützen Sie unseren Solidaritäts-Dokumentarfilm im Herzen des nepalesischen Lebens nach dem heftigen Erdbeben von 2015.

Large_the-stopover-_image-d_intro_-1507117734-1507117751

Detaillierte Präsentation des Projekts

The-stopover-_bando-nepal__3-1507120707

 

The-stopover-_bando-titre_---the-stopover-1507118091

 

The Stopover ist  eine Realität Dokumentation in Form einer Serie quer durch die Welt, ein menschliches Abenteuer, in der ihr drei experimentierte Weltenbummler folgen könnt, Professionelle des Bildes, motiviert von der Freude des Teilen und des menschlichen Treffens.

 

Das Kulturelle Ziel ist es euch zu vermitteln wie die Welt wirklich ist und auszieht, ohne Kunsteingriffe, aber mit einen aktuellen und jungen Standpunkt, getragen von einer großen technischen Kraft des Bildes und des Tons,  weit weg von den üblichen Reportagen.

 

Diese Reiseskizzenbücher oder „Vertiefung“, ausgerichtet auf die Rede von denen die diese Welt am bestens kennen sowie ihre „Bewohner“. Dies wird euch in Form einer 45 langen minutiösen Dokumentation präsentiert, und in den Formaten TV/VOD/DVD an gebietet. 

 

Bando-all---das-nepal-1507138404

 

Als erste Reise für The Stopover, haben wir entschieden euch nach Nepal (नेपाल) zu bringen. In dem wir 3 x 45mn mit Euch teilen, über unsere Immersion im Herzen von Nepal und seine Stadt.

 

Wir haben Nepal gewählt, denn es gab dort im Jahr 2015 einen großen Erdbeben, der sehr viel teile des Zentrums von Nepal zerstört hat, ließ viele Menschen ohne heim und tausende von toten. Ganze Dörfer wurden verschlungen und 18 sehr guter Kletterer wurden von einer Lawine getötet im Bäsiscamp vom Mount Everest. Die nepalesischen Landschaften wurden verwandelt, die Jahrtausende alten Gebäuden wurde zum Grunde gerichtet, und viele Touristische Ziele sind noch heute nicht zu erkennen.

 

Bloc-photo-1-1507118228

 

Tourismus, das Haupteinkommen des Landes, hat viele Rückschläge einkassiert müssen, und selbst heute noch hat das Land Schwierigkeiten seine Touristen wiederzubekommen.

 

Es war also selbstverständliche für uns, dort unseren ersten Opus der Serie The Stopover zu beginnen. In einen Moment wo Nepal alle Hilfe gut gebrauchen kann, denn wir hoffen dass mit unseren Projekt andere Menschen die Lust dorthin zu geben kommt oder wiederkommt, damit die Bewohner sich erholen können.

 

Mehr als die Kultur und den Lebensstiel verstehen, wollen wir der Welt zeigen das diese Nation aus ihrer Asche aufstehen kann und wird. Ohne jede Humanistischen Intentionen, wollen wir nur das Bild vom Nepal wieder sei es nur ein bisschen aufpolieren und vergolden.

 

Verreisen nach Nepal, ist auf Entdeckungsreise zugehen, in eins der Abwechslungsreichsten Länder der Welt. Mit den Menschen austauschen und ihre Kultur und Traditionen auf die Spuren kommen. Eine Umfangreiche Lebensart, faszinierte Traditionen, geleitet durch die Inbrunst der Religion. Man hat lang Nepal als „Land der Götter“ bezeichnet. Die Zeit hat dem nichts weggenommen. Nepal ist Temel mit Sicht auf den Himmel. Nicht nur die Gebäude, sondern auch  ihr Glaube ist dort sehr präsent

 

              Svāgata ! (Willkommen auf Nepalesisch ) im Herzen des Himalaya !

 

2-1507118260

 

Bando-all---das-ziel-1507138488

 

Um uns einen besseren Eindruckt zu verschaffen, haben wir uns mit drei Nepalesischen Reiseführer, die schon seit Generationen diesen Beruf nachgehen, in Verbindung gesetzt, Kath, Sundar und Hem. Es sind Gespräche mit Freunden die sich ganz besonders für Nepal interessieren, die uns zu Sundar geführt haben. Dankt ein paar E-Mails und Skype, haben wir dann mit Kath und Hem alles Tag für Tag geplant, in jeden Detail.

 

                        3-1507118345

 

Während zwei Monate, werden unsere Reiseführer uns ein Teil des Landes vorstellen, die Sie in jeden Winkel kennen. Von der Schlucht von Kathmandu in der Nähe des Mount Everest, kehrt durch Pokhara, Lumbini, Nagarkot ,Bandipur ,Chitwan, Mount Annapurna und viele andere… Sie werden mit und Geschichten, Kultur, Traditionen und Lebensstil teilen.

 

Jeden Tag, werden wir andere Facetten des Landes erkundigen, kleine Ortschaften besuchen und bei den Menschen dort schlafen, im Einklang mit unseren Werten, und dadurch der lokalen Wirtschaft helfen. Mit diesem Hautnahen fast brüderlichen Lebensstil, hoffen wir einen wirklichen Authentischen Moment  zu leben. Jeder kleine Augenblick wird zu einer Abenteuer, neue Freundschaften zu schießen, einen  Weg zu finden durch Dorf und Herde, bis zum Mount Everest.

 

Es ist Sitte zu sagen dass die Sherpas, Einwohner in der nahe des Mount Everest, sehr nett sind und zu den Menschen angehören, die unglaublich sind. Ihre Energie, Quelle von Erstaunen , und ihre Gastfreundschaft, legendär. Wir versprächen unglaubliche Zusammenkünfte, geprägt von Menschlichkeit das zum Land passt.

 

4-1507118376

 

Selbst wenn heute alles für The Stopover geplant ist (es benötigt schon eine gewisse Organisation), wollen wir ein Platzt für das Ungewisse und Kuriosität lassen, um eine gewisse Handlungspielraum zu haben. Und dieses Abenteuer zu einer Odyssee zu machen. Wir werden uns von seinen Bewohnern befreien lassen, frei, uns zu führen, wo immer sie uns ihr Nepal zeigen wollen. Es wird manchmal schön, manchmal traurig, manchmal lustig, manchmal berührend und manchmal schockierend ... Aber es wird wahr sein.

 

Hinter den Kulturellen und sprachlichen Hindernisse, werden wir jedoch zu unseren Werten halten, Solidarität und Generosität. Es sind diese unverhofften zusammentreffen die dieses Projekt zum Leben erweckt.

 

Es handelt sich um eine Reise die wir mit euch teilen wollen,  unseren Tag für Tag Erlebnis   und unsere Freude es machen zu können. Unser Ziel ist es selbst  die Zeugen dieser Fantastischen Abenteuer zu sein, in gewisser Art die  Augen und Ohren zu sein, ohne vom Ziel abzukommen.

 

Die Dreharbeiten von Nepal sind nun für Februar 2018 geplant und werden im Juni 2018 ausgeliefert. Die Dreharbeit im Nepal ist nun für Ende 2017 geplant, und wird im Mai 2018 ausgeliefert. Andere Ziele für 2018 sind in Planung wie die Mongolei, und Tibet. Alle unsere Realisationen und Produktionen haben einen Internationalen Ziel: alles wird in O.F. FR, GB, DEUT, SP, und IT erhältlich sein.

 

                                   Dvd-1507119015   

 

Bando-all---der-ursprung-des-projekts-1507138642

 

The Stopover ist das Ende von drei Jahre Intensiver  Reflexion, Abfertigungen, Dreh, und Markanten Zusammenfälle, die uns gezeigt haben das eines notwendig ist: eine Authentische, Originalen und Ehrliche Geschichte.

 

    5-1507123167

 

Die Idee von The Stopover ist vor ungefähr drei Jahren entstanden, als wir in einer Expedition in Ägypten waren. Während dieser fährt quer durch die Sehenswürdigkeiten des Alten Ägyptens in einer 4 x 4. Diese Ägyptische Road Trip war für mich den Anfang Punkt für etwas größerem. Nicht nur reisen“ für reisen“ sondern reisen „ um etwas mitzugeben“. 

 

« Wir wollen nicht nur die Welt sehen, sondern Sie auch so zeigen wie Sie wirklich ist ».

 

Deshalbwerden nicht nur die Welt zeigen wie wir Sie sehen sondern auch mit wahren Landschaften; ohne jede Kritik. Weit weg von jeden Kommentar, denn diese fantastischen Landschaften werden es von selbst geben. Aber, wir werden auch das Wort den Einwohner geben, damit Sie auch Teil von diesen Abenteuer werden.

 

Bando-all--das-team-1507138694

 

6-1507123569

 

Ich heiße Julien BARBIN, bin 32 Jahre alt, ich bin Produzent-Filmregisseur, und bin der Ursprung von The Stopover. Seit den Anfang, trage ich dieses Projekt mit Will Leidenschaft.

 

Ich fixiere die Strategien der Montage für alles was mit der Kommunikation zu tun hat, die Rekrutierung, die Verschieden Standpunkte der Montage sowie der Objekt selbst des Projekts. Aber ich lasse auch meine Kollegen Brice und Alice ihre Blickwinkel geben.

 

Brice AVRIL (30) und Andréa DE COLLE (28) sind zwei Filmregisseure- Kamera Führer, die zusammen mehr als hundert Clips, Werbungen, und Dokumentation gemacht haben.

 

Nachdem sie professionell zusammen studiert haben, kennen sie sich sehr gut und haben die Gelegenheit gehabt, an gemeinsamen Errungenschaften zu arbeiten. Es ist ein sehr gutes Team, koordiniert und erfahren.

 

Brice war immer ein Unabhängiger Professionaler der will in Kanada gearbeitet hat.

 

Andréa, hat die Reihen der Produktion gewählt nach einen Trip in Australien, danach wurde er Unabhängiger Professionaler. Er ist auch Drone Operator. 

 

 

 

Zusammen, haben wir viele Projekte realisiert, in London, in den Alpen, in Scri Lanka, und selbst verständlich in Ägypten.

 

Jeder liebt die Abenteurer, und so haben wir unsere Kreativität und Originalität zusammengelegt.

 

Was uns verbindet? Freundschaft und die Lust auf Abenteuer, unser Bedürfnis nach neuen und menschlichen Momente.

 

6423199fef70570c6f69e10f515ab5-1507123714

Welchem Zweck dient das Crowdfunding?

Bando-all---die-finanzierung-1507138842

 

Das Ziel dieser Kampagne ist es uns die Postproduktion zu ermöglichen, sowie ein geeigneten Equipment zu haben, leicht und Kompakt, dass adaptiert ist für die Realisation der Serie in den TV/DVD/VOD Formaten. Diese Formate benötigen einen Konsequenten Aufwand an Material, für die Bildschärfe und Tonqualität. Aber auch für die Bedingungen an den Orten wo wir die Sequenzen drehen.  Das Material zu kaufen ist billiger als es für die Dauer zu mitten,  also werden diese Materialien für andere Projekte benutzt werden, insbesondere in 2018 in der Mongolei oder in Tibet.

 

Wir denken dass die Spender und Zuschauer die Kosten für die Reise nicht tragen müssen, denn es sind wir die die Lust haben euch etwas mitzugeben. Deshalb haben wir diese Partizipative Finanzierung ins Leben gerufen. Alles was mit der Reise zu tun hat (Kosten der Fahrt, Unterbringung, Essen, Reiseführer).

 

Dieses Projekt ist für uns sehr wichtig:  wir machen die Reise nicht um zu reisen, sondern um etwas zu teilen.

 

Graphique-de-v2-1509918818

 

The-stopover-_vorl_ufiger-zeitplan_-1509918636

 

Calendrier-all-1509918648

 

Wenn wir mehr ernten, geben wir 50% dieses Bonus an lokalen Vereine die für den Wiederaufbau Nepals stehen (Jeder Verein hat sein Platz: Schule, Gesundheit, Gebäude…).

 

Denn Rest konnten wir Eventuell für unseren eigenen Montage Raum gebrauchen, in anderen Fall Für Equipment, usw. Oder auch für andere Reisen. 

 

                                 3d-1507131118

Thumb_6-1507117011
The Stopover

Ich heiße Julien, bin 32 Jahre alt, ich bin Produzent-Filmregisseur, und bin der Ursprung von dieses Projekt. The Stopover ist das Ende von drei Jahre Intensiver Reflexion, Abfertigungen, Dreh, und Markanten Zusammenfälle, die uns gezeigt haben das eines notwendig ist: eine Authentische, Originalen und Ehrliche Geschichte.

Ihnen würde auch gefallen

Widget_unnamed-1513610902
Juliette präsentiert