Wir möchten mit unserem Kochbuch mehr regionale und gesunde Gerichte aus der Landfrauenküche des Seenlandes Oder-Spree auf Ihre Teller zaubern.

Large_titelbild-1495183043-1495183082

Présentation détaillée du projet

Gemeinsam kochen, Feste feiern und zu Ausflügen starten: Landfrauen-Leben in Brandenburg bedeutet Vielfalt und Lebensfreude pur. Dazu gehört selbstverständlich auch, die Dorfgemeinschaft zu fördern und sich um Alte und Schwache zu kümmern. Geselligkeit ist dabei kein angestaubtes Fremdwort. Bei den taffen Märkerinnen wird ein gutes Miteinander tatsächlich noch gelebt. Zu den rührigsten und aktivsten Landfrauenvereinen Brandenburgs zählt zweifelsohne der im schönen Oder-Spree-Gebiet.

 

Karte_umgebung-1495199189

 

Ob beim spontanen Schwof auf dem Marktplatz oder beim Organisieren von Feten - die Landfrauen sind dabei. Natürlich kommt da auch in Sachen Kulinarik jeder auf seine Kosten. Beleg ist das bereits erschienene Kochbuch „Landleben – Köstlichkeiten aus der Landfrauenküche zwischen Oder und Spree“. Die interessante Lektüre gibt Einblicke in private Rezeptesammlungen der Vereinsmitglieder. Es sind zudem leckere Rezepte, nach denen oft schon die Großmütter der heute aktiven Landfrauen kochten und buken.

 

Kochevent_032015-1494926951

 

Um es vorweg zu nehmen: „Landleben“ ist ein klasse Kochbuch. Die beschriebenen Gerichte entstehen mit einfachen Zutaten, die eigentlich jeder im Haus hat oder die man sich ohne großen Aufwand besorgen kann. Vieles geht sogar eins, zwei fix in ein paar Minuten.

 

Beispiele gefällig? Da wäre unter anderem der Schwiegermutterkuchen, in der Mikrowelle zubereitet!

 

20170519_113549-1495186702

 

Warum die süße Leckerei Schwiegermutterkuchen heißt? Ganz einfach: Wenn die Schwiegermutter unten klingelt, hat man den Kuchen schon fertig, wenn sie oben ankommt. Na dann, Guten Appetit und viel Spaß mit der Schwiegermutter.

 

Aber auch die Zwetschgenknödel mit Kartoffelteig, Milchreis mit Pfirsichsoße, Kürbis-Kokos-Suppe oder Wildschwein-Braten dürften auf der Zunge zergehen.

 

Und noch etwas ist wichtig: Wenn die Landfrauen aus dem schönen Seenland Oder-Spree am Herd stehen, favorisieren sie ganz bewusst Zutaten, die aus ihrer Region stammen. Dieser Landstrich ist seit Jahrhunderten von Landwirtschaft geprägt. Sei es in der Viehzucht oder beim Anbau von Obst, Gemüse und Getreide. Dass der in heimischen Küchen verwendete Fisch aus den vielen Gewässern ringsum kommt, versteht sich fast von selbst.

 

Einige der Agrar- und Fischereibetriebe lernen Leser auch in unserem „Landleben“-Kochbuch kennen. Zu vielen der Unternehmen haben wir natürlich enge Kontakte. Dazu zählen das Landgut Falkenberg, die Agrargenossenschaft Ranzig, der Bauernhof Schulze oder die Fischerei Köllnitz in Groß Schauen.

À quoi servira la collecte ?

Lesen Sie, was unsere Landfrauen an Kochtopf und Backofen alles drauf haben! Unterstützen Sie uns für die 2. Auflage unseres Kochbuches „Landleben – Köstlichkeiten aus der Landfrauenküche zwischen Oder und Spree“ - dem regionalen, kulinarischen Botschafter des Seenlandes Oder-Spree: 

 

Ein Angebot einer Druckerei erlaubt uns verschiedene Möglichkeiten umzusetzen. Je erfolgreicher unsere Kampagne ist, desto mehr Bücher können wir veröffentlichen. Wir haben ein Angebot sowohl für Soft- als auch für einen Hardcoverdruck in verschiedenen Stückzahlen. Die angegebenen Preise beinhalten die 8% für KissKissBankBank.

 

Stückzahl                          Softcover                       Hardcover

 

1.000                                  2.700 €                          4.158 €

2.000                                  3.456 €                          5.778 €

3.000                                  4.266 €                          7.182 €

5.000                                  5.778 €                        10.098 €

Thumb_logo-1494950908
LAG Oderland e.V.

Der Verein "Lokale Aktionsgruppe Oderland e.V." zählt 100 Mitglieder aus dem ländlichen Raum des Oderlandes, wobei über die Hälfte der Mitglieder aus der freien Wirtschaft kommen. Auch im Vorstand, als beschließendes Organ für die zu fördernden Maßnahmen, sitzen mehr Wirtschafts- und Sozialpartner als Kommunalvertreter. Diese Zusammensetzung ist einmalig... Voir la suite